Zum Hauptinhalt springen

4. Schnellschachturnier in Schenklengsfeld

Nach 2 jähriger – coronabedingter – Pause fand am 28.08.2022 das 3. Schenklengsfelder Schnellschachturnier im Bürgerhaus Wippershain statt.

Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer/innen durch den Schenklengsfelder Bürgermeister Herrn Möller, wurde das Turnier im Modus 7 Runden CH-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler/in ausgespielt.

Mit insgesamt 36 Teilnehmer/innen – davon 13 Jugendspieler/innen – war das Turnier – trotz erwähnter Zwangspause – sehr gut besucht.

Arturas Poderis und Siegfried Hofmeister nahmen als Spieler des Schachvereins teil und konnten in der Abschlusstabelle den 10. Platz bzw. 21. Platz belegen.

Weitere Teilnehmer/innen wurden von folgenden Vereinen gemeldet:

SK Niederbrechen, SK Turm Bad Hersfeld, SK Bad Sooden-Allendorf, SC Fulda, SC Rotenburg, SVG Lauterbach, SG Springer Burghaun, SV Alsfeld und SV Rochade Hünfeld.

In insgesamt 9 Kategorien wurden die besten Teilnehmer/innen mit Pokalen und Medaillen ausgezeichnet.

Nach einem spannenden Turnierverlauf mit 4 punktgleichen Spielern (jeweils 5,5 Punkte aus 7 Spielen) musste nach der sog. Buchholzwertung der Turniersieger ermittelt werden.

Es gewann Markus Schmidt (SK Niederbrechen) vor Eckhard Krauße (SK Turm Bad Hersfeld) und Jens Hohmeister (SK Bad Sooden-Allendorf).

Weitere Auszeichnungen erhielten:

Diana Feshchenko (SK Bad Sooden-Allendorf) als beste Teilnehmerin

Michael Honstein (SK Turm Bad Hersfeld), Albert Ferderer (SK Bad Sooden-Allendorf) sowie Medine Koc (SC Rotenburg) für die Plätze 1-3 in der Jugendwertung.

Heinrich Roß (SG Springer Burghaun) erhielt eine Auszeichnung als ältester Spieler des Turniers.

Er erspielte 4 Punkte aus 7 Partien und erreichte den hervorragenden 14. Platz.

Anlässlich seines kürzlich begangenen 90. Geburtstages überreichte der 1. Vorsitzende des Schachvereins Schenklengsfeld – Achim Rosenthal – an Herrn Roß ein kleines Präsent.

Die Turnierleitung und Organisation am Spieltag wurden von Erik Kothe, Michael Wenzel und Achim Rosenthal (alle SVG „Landeck“ Schenklengsfeld) übernommen.

Getränke und ein kleiner Imbiss standen den Teilnehmer/innen kostenlos zur Verfügung.

Das Turnier soll auch im Jahr 2023 seine Fortsetzung finden – voraussichtlicher Termin ist der 27.08.2023.

Weitere Nachrichten

Beginn um 14 Uhr. Rege Teilnahme wird erwartet, mehrere Spieler können Ihre Gesamtpunktzahl noch verbessern und wir wollen mit geselliger Runde…

Weiterlesen

Beginn um 14 Uhr.

Weiterlesen

Saisonstart nach Maß!

Weiterlesen

Leider die Endstation für dieses Jahr…

Weiterlesen

Erste Mannschaft eine Runde weiter.

Weiterlesen

Die Einladung zum 4. Schnellschachturnier in Schenklengsfeld ist draußen. Weitere Details könnt ihr aus dem Termineintrag auf der Terminseite entnehme…

Weiterlesen

Zum 6. Spieltag musste die 1. Mannschaft bei Lauterbach II antreten.

Weiterlesen

Zum 5. Spieltag empfing die 2. Mannschaft die Spieler von Alsfeld III.

Weiterlesen

Zum 5. Spieltag empfing die 1. Mannschaft die Spieler von Rotenburg I.

Weiterlesen

Zum 4. Spieltag in der Bezirksoberliga musste die 1. Mannschaft bei Bad Hersfeld II antreten.

Weiterlesen